Library

Course: Studierende motivieren und aktivieren

Studierende motivieren und aktivieren

  • Life Time Access
  • Certificate on Completion
  • Access on Android and iOS App
  • Self-Paced
About this Course

Stellen Sie sich auch manchmal die Frage, wie Sie Ihre Studierenden aktivieren können? Wie Sie sie motivieren können oder ob das überhaupt Ihre Aufgabe ist? Würden Sie gerne über ein ganzes Methoden-Repertoire verfügen, um Ihre Lehrveranstaltungen abwechslungsreich, aktivierend und lernförderlich zu gestalten? Dann ist dieser Kurs genau das richtige für Sie: Hier erfahren Sie, warum Aktivierung von Studierenden in Lehrveranstaltungen überhaupt wichtig ist, wie man eine motivierende Lernumgebung gestaltet und wie man Lehrveranstaltungen methodisch abwechslungsreich, aktivierend und lernförderlich gestaltet. Dafür lernen Sie zalreiche Methoden kennen. Als Bonus stelle ich Ihnen außerdem eine zeitgemäße Lehrstrategie vor: Den sogenannten Flipped Classroom (auch inverted classroom genannt).

Basic knowledge
  • Für diesen Kurs benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Sie werden aber sicherlich mehr vom Kurs profitieren, wenn Sie tatsächlich Lehrveranstaltungen an Universitäten oder Hochschulen geben
What you will learn
  • Sie erklären die Bedeutung von Motivation und Aktivität fürs Lernen
  • Sie gestalten Lehrveranstaltungen motivierend
  • Sie setzen Methoden und Tools zur Aktivierung von Studierenden ein
  • Sie konzipieren den Ablauf von Lehrveranstaltungen lernförderlich
Curriculum
Number of Lectures: 21
Total Duration: 00:57:44
Herzlich willkommen - was Sie hier lernen können
  • Was Sie hier erwartet  

    In dieser Lektion erfahren Sie, was Sie in diesem Kur erwartet.

  • Mit wem Sie es hier zu tun haben  

    Hier erfahren Sie, wer Ihre Dozentin in diesem Kurs ist

  • Warum eigentlich motivieren und aktivieren?  

    In dieser Lektion erfahren Sie, warum Studierende in Lehrveranstaltungen motiviert und aktiviert werden sollten.

  • Wie Sie am meisten von diesem Kurs profitieren  

    In dieser Lektion erkläre ich Ihnen, wie Sie in diesem Kurs am meisten lernen werden.

Lehrveranstaltungen motivierend und aktivierend gestalten
  • Sechs Schritte für aktivierende Lehrveranstaltungen  

    In dieser Lektion lernen Sie die lernpsychologischen Grundlagen fürs Gestalten von Lehrveranstaltungen kennen. Daraus leiten wir sechs Schritte ab, die in jeder Lehrveranstaltung durchgeführt werden sollten.

  • Drei Aspekte für motivierende Lehrveranstaltungen  

    In dieser Lektion lernen Sie die motivationspsychologischen Grundlagen für die Gestaltung von Lehrveranstaltungen kennen. Daraus leiten sich Aspekte ab, die in jeder motivierenden Lehrveranstaltung berücksichtigt werden sollten.

Methoden für aktivierende und motivierende Lehrveranstaltungen
  • Gehen Sie auf Beutezug.  

    Hier finden Sie ein neues Beuteblatt, mit dessen Hilfe Sie sich eine individuelle Methodensammlung anlegen können.

  • Methoden, um Aufmerksamkeit zu wecken  

    In dieser Lektion lernen Sie Methoden kennen, mit denen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Studierenden wecken können.

  • Methoden, um Vorwissen zu aktivieren  

    In dieser Lektion lernen Sie Methoden kennen, durch die Sie Ihre Studierenden dazu anregen können, ihr Vorwissen zu aktivieren.

  • Methoden, um Ziele und deren Relevanz zu verdeutlichen  

    In dieser Lektion lernen Sie Ziele für die Studierenden so zu formulieren, dass die Studierenden deren Relevanz für sich erkennen.

  • Methoden, um Inhalte darzubieten  

    In dieser Lektion lernen Sie Methoden kennen, mit denen Sie Inhalte in Lehrveranstaltungen darbieten können.

  • Methoden, um Reflexionsimpulse zu geben  

    In dieser Lektion lernen Sie Methoden kennen, mit denen Sie Ihren Studierenden Reflexionsimpulse geben können.

  • Methoden, um das Üben anzuregen  

    In dieser Lektion lernen Sie Methoden kennen, mit denen Sie Ihre Studierenden zum Üben aktivieren können.

  • Möglichkeiten, um die Studierenden sozial einzubinden  

    In dieser Lektion lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sichern können, dass Ihre Studierenden sich sozial eingebunden fühlen - was eine Voraussetzung für das Lernen ist.

  • Möglichkeiten, um Autonomie zu sichern  

    In dieser Lektion lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sichern können, dass Ihre Studierenden sich autonom fühlen - was eine Voraussetzung für das Lernen ist.

  • Möglichkeiten, um das Kompetenzerleben zu sichern  

    In dieser Lektion lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie sichern können, dass Ihre Studierenden sich als kompetent erleben können - was eine Voraussetzung für das Lernen ist.

Flipped Classroom als motivierende und aktivierende Lehrstrategie
  • Das Prinzip „umgekehrter Unterricht“  

    In dieser Lektion lernen Sie das Prinzip des Flipped/Inverted Classrooms kennen.

  • Methoden für die Selbststudiumsphase  

    In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie die Phase des Selbststudiums in Lehrveranstaltungen nach dem Flipped Classroom-Prinzip gestalten können.

  • Methoden für die Präsenzphase  

    In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie das Präsenztreffen gestalten können.

Abschluss und Ausblick
  • Ihre Beute  

    Ziehen Sie Bilanz: Was konnten Sie mitnehmen?

  • Abschluss und Ausblick  

    Herzlichen Glückwunsch: Sie haben es geschafft.

Reviews (0)